Naturparadies Mindelsee

Das größte Naturschutz-Projekt des BUND in Baden-Württemberg hat hier in Radolfzell-Möggingen seinen Sitz: Dipl. Biol. Kai-Steffen Frank betreut als Schutzgebietsbetreuer zehn Naturparadiese im Kreis Konstanz.

Das größte davon ist das 400 Hektar große Naturschutzgebiet Mindelsee, seit 1938 unter Schutz. Es ist ein eiszeitlicher See ohne jede Bebauung am Ufer, umgeben von Schilfflächen, einem urtümlichen Laubmischwald und den artenreichsten Wiesen Baden-Württembergs. 

Es bildet das Zentrum des Natura-2000-Gebiets Bodanrück, das größte europäische Schutzgebiet in Baden-Württemberg.

Das Naturschutzgebiet Mindelsee feiert 2013 75jährigen Geburtstag. Der Mindelsee ist von der weltweit tätigen Umweltorganisation Global Nature Fund zum "Lebendigen See des Jahres 2013" ausgezeichnet worden. 

Seit den 1970er Jahren betreut der BUND das Mindelsee-Gebiet im Auftrag des Regierungspräsidiums Freiburg. Kai Frank und sein Team führen Kartierungen seltener Tier- und Pflanzenarten durch, erarbeiten sachkundige Vorschläge für die Weiterentwicklung des Gebiets, bieten Führungen an und melden Störungen.

  



Sie möchten Kontakt zum BUND-Ortsverband Radolfzell aufnehmen?

Ansprechpartner: Thomas Giesinger (Vorstandsmitglied)

Telefon (Büro): 07732 150726 

thomas.giesinger@bund.net

 

Ihre Spende hilft.

Suche