Natur als Standortvorteil nutzen

Seit einigen Jahren arbeitet die Stadt Radolfzell in Zusammenarbeit mit einer Tourismus-Agentur an einem neuen Tourismus-Konzept, das sie Masterplan Tourismus nennt.  

Der BUND-Ortsverband Radolfzell hat dazu zahlreiche Vorschläge erarbeitet, welche die Ortsverbände des BUND und des NABU im Sommer 2010 an Oberbürgermeister Dr. Jörg Schmidt richteten.

Grundgedanke des Konzepts der Naturschutzverbände: Die Stadt hat die Wahl, Tourismusförderung so zu machen wie es andere auch machen, nämlich ausschließlich auf größere "Events" und neue ausladende Bauten zu setzen. Der unserer Meinung nach bessere Weg wäre, dass die Stadt ihr Alleinstellungsmerkmal nutzt:

Keine andere Stadt am Bodensee hat für natur- und umweltinteressierte Feriengäste so viel zu bieten und ist ein so guter Ausgangspunkt dafür wie Radolfzell.

Unsere Motive dabei: Radolfzell hat in den letzten Jahrzehnten viel für den Natur- und Umweltschutz getan. Wir wollen, dass die Stadt davon auch profitiert. Eine Stadt, die mit Natur und Umwelt wirbt, bleibt nur dann glaubwürdig, wenn sie hohe Standards des Natur- und Umweltschutzes dauerhaft einhält.

Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen unsere Tourismus-Vorschläge für Radolfzell vor.



Sie möchten Kontakt zum BUND-Ortsverband Radolfzell aufnehmen?

Ansprechpartner: Thomas Giesinger (Vorstandsmitglied)

Telefon (Büro): 07732 150726 

thomas.giesinger@bund.net

 

Ihre Spende hilft.

Suche